02.12.2006 RP-Bericht “Erste Jahresausstellung im neuen Atelier”

Hans Werner Thurmann – Freischaffender Maler

 Pressespiegel 

Bericht über die erste Aussttellung im neuen Atelier
Pressemitteilung RP 2006Rheinische Post v. 2. Dezember 2006

Erste Jahresausstellung im neuen Atelier

MOERS (aka) Wer sich von den neuen Arbeiten des Moerser Künstlers Hans Werner Thurmann ein Bild machen möchte, hat am morgigen ersten Advents-sonntag, 3. Dezember, gute Karten: Thurmann, der im vergangenen Jahr sein Atelier von Neukirchen-Vluyn in die Grafenstadt verlegt hat, lädt zu seiner ersten Jahresausstellung in Moers ein. 30 neue Arbeiten zeigt der freischaffenden Maler in seinem Atelier an der Hoffnungstraße 4. Dort fühlt er sich richtig wohl. „Das Licht ist einfach toll“, sagt der Maler und zeigt auf die große Fensterfront, die nach Norden hinaus geht. „Selbst an dunklen Tagen kann ich hier wunderbar arbeiten.“

Wirkung von Farbe
Sein Thema verfolgt er auch im neuen Atelier: Er will die emotionale Wirkung von Farbe erfahrbar machen. „Obwohl ich für mich selbst erkenne, dass ich sozusagen auf dem Sprungbrett stehe, anders weiter zu machen und das Gegenständliche in meinen Bildern zu verlassen“, so Thurmann. „Aber ich male noch zu abbildhaft“, sagt er. Die Naturbeob-achtung spielt in der Malerei des Moerser Künstlers eine große Rolle. „Sie lässt ein Wechselspiel zwischen Verstand und Gefühl zu. Die Natur kann dabei als ausgleichende Kontrollinstanz dienen“, beschreibt er seine künstlerische Idee. Seine Bilder zeigen verschwommene Landschaften, die er mit starken Pinselstrichen auf die Leinwand bannt. „Das wechselnde Licht ruft in der Natur unerschöpfliche Variationen von Farbklängen hervor, die vielfältige Emotionen auslösen.“ Ein Thema, das er immer wieder variiert, ist der Himmel in all seinen Erscheinungsformen.

Info Sonntag, 3. Dezember, 11 Uhr, im Atelier an der Hoffnungstraße 4, Moers. Die Ausstellung ist bis zum 17. Dezember immer sonntags von 11 bis 13 Uhr sowie nach Absprache unter Telefon 0 28 41 / 2 18 81 geöffnet. Internet: www.hwthurmann.de

<– zurück zum Archiv weiter –>